Militärregierung Deutschland – Britisches Kontrollgebiet
National Archives London, FO 1057/284,1
Militärregierung – Deutschland Britisches Kontrollgebiet
Allgemeine Verfügung Nr. 6 (Zur Ausführung des Gesetzes Nr. 52 der Militärregierung – Sperre und Kontrolle von Vermögen)
Gemäß Artikel 1 Absatz 2 und Artikel III Absatz 4b des Gesetzes Nr. 52 der Militärregierung wird hiermit folgendes verordnet:
Artikel I
(1.) Mit Ausnahme der in Absatz 2 dieses Artikels enthaltenen Bestimmungen bezieht sich diese Allgemeine Verfügung auf alle Vermögenswerte in Deutschland, die sich in dem von der deutschen Wehrmacht oder Deutschlands Verbündete besetzten Lande zum Zeitpunkt dieser Besetzung oder in einem anderen von der Militärregierung bezeichneten Lande befunden haben.
(2.) Die vorliegende Verfügung bezieht sich nicht
(a) auf einen Gegenstand, der zur Zeit des Inkrafttretens dieser Verfügung einen Wert von weniger als 10,- RM hat, wenn nicht der Gesamtwert der im Besitz einer Person befindlichen Gegenstände mehr als 50,- RM beträgt;
(b) Lebensmittel oder leicht verderbliche Haushaltswaren, die vor dem Tage des Inkrafttretens dieser Verordnung verbraucht waren.
(3.) Vermögenswerte müssen auch dann gemeldet werden, wenn sie schon unter Zwangsverwaltung stehen, beschlagnahmt sind oder in Befolgung eines anderen Befehls der Militärregierung angemeldet wurden.
Artikel II
Vorlage von Berichten
(4.) Innerhalb 2 Monaten nach Inkrafttreten dieser Allgemeinen Verfügung muss jedermann, der Vermögenswerte, auf die sich diese Verfügung bezieht, in Besitz oder Gewahrsam oder Kontrolle oder Kenntnis von ihnen hat oder irgendwann gehabt hat, sie dem Landrat oder Oberbürgermeister seines Wohnsitzes auf dem Formblatt Nr. MGAF (6) melden.
(5.) Ausfertigungen dieses Formblattes können vom Landratsamt oder Oberbürgermeister abgeholt werden. Anweisungen zur Ausfüllung des Forblattes sind darin enthalten. Die Unterschrift oder Unterschriften unter dem Formblatt müssen durch eine Person über 21 Jahre beglaubigt werden, die ihre Anschrift und ihren Beruf hinzuzufügen hat.
Artikel III
Sperre von Vermögen
(6.) Alle Vermögenswerte, auf welche sich diese Allgemeine Verfügung bezieht, unterliegen hiermit der Kontrolle der Militärregierung gemäß den Bestimmungen des Artikels I und Absatz 2 des Gesetzes Nr. 52 der Militärregierung. Sie dürfen nicht ohne ausdrückliche Ermächtigung der Militärregierung zerstört, verkauft, vertauscht oder entfernt werden.
Artikel IV
Strafbestimmungen
(7.) Jedermann, der die Vorlage eines nach den Bestimmungen dieser allgemeinen Verfügung und dem Formblatt Nr. MGAF (6) gegebenen Anweisungen genau ausgefüllten Formblattes unterlässt oder irgendeine darin geforderte Angabe oder Feststellung verschweigt, oder irgendwelche irreführende, falsche oder unvollständige Angaben in einem solchen Bericht macht, wird nach Verurteilung durch ein Militärgericht mit einer vom Gericht zu bestimmenden Strafe (einschließlich Todesstrafe) belegt.
Artikel V
Begriffsbestimmungen
(8.) Die in Artikel VII des Gesetzes Nr. 52 der Militärregierung gegebenen Begriffsbestimmungen gelten auch für diese Allgemeine Verfügung.
Artikel VI
Inkrafttreten
(9.) Diese Allgemeine Verfügung tritt am 30. April 1946 in Kraft.
Im Auftrage der Militärregierung
Military Government – Germany
British Zone of Control
General Order No. 6
(Pursuant to Military Government Law No. 52 – Blocking and Control of Property)
In pursuance of paragraph 2 of Article I and paragraph 4(b) of Article III of Military Government Law No. 52, it is hereby ordered as follows: –
Article I
Property Subject to Order
(1.) Subject to the exceptions contained in paragraph 2 of this Article, this General Order relates to all property in Germany which was situated in the territory of any of the United Nations occupied by the armed forces of Germany or her allies at any time during such occupation, or in such other territory as may be specified by the Military Government.
(2.) The present Order does not relate to: –
(a) Any article having at the date of this Order a value of less than 10 Reichsmarks, unless the total value of such articles held by one person is greater than 50 Reichsmarks;
(b) Foodstuffs and perishable household goods which were consumed before the date of this order.
(3.) Property shall be reported even although it has already been sequestrated, requisitioned, or declared for any purpose whatsoever in consequence of any other Order of Military Government.
Article II
Submission of Reports
(4.) Within two months from the date of this General Order, all persons who have, or at any time have had, possession, custody, control, or knowledge of any property to which this Order relates, will make in respect of such property, and deliver to the Landrat or Oberbürgermeister of the Kreis in which they reside, a report on Military Government Finance Form No. MGAF(6).
(5.) Copies of this form can be obtained from the office of the Landrat or Oberbürgermeister. Instructions for completing the form are contained in it. The signature or signatures appended to the declaration must be witnessed by a person over the age of 21, who must add his or her address and occupation.
Article III
Blocking of Property
(6.) All property to which this General Order relates is hereby declared to be subject to the control of Military Government under paragraph 2 of Article I of Military Government Law No. 52. It must not be destroyed, sold, exchanged, or removed whithout the express authority of Military Government.
Article IV
Penalties
(7.) Any person who fails to submit a report duly completed in accordance with the provisions of this General Order and the instructions contained in Form MGAF(6), or who omits any required fact or statement from such report, or who makes any misleading, false, or incomplete statement in such report, shall, upon conviction by a Military Government Court, suffer such penalty (including death) as the Court may determine.
Article V
Definitions
(8.) The definitions contained in Article VII of Military Government Law No. 52 apply to this General Order.
Article VI
Effective Date
(9.) The date of this General Order is 30 April, 1946.
By Order of Military Government

Menü schließen